Neurexan®

Neurexan

Neurexan wirkt rasch entspannend und fördert das Ein- und Durchschlafen.

Produktinformationen

Neurexan® wirkt entspannend und beruhigend bei Nervosität und Schlafstörungen. Bei nervöser Unruhe kann Neurexan® tagsüber eingenommen werden, ohne dass es die Konzentration beeinträchtigt. Am Abend angewendet, wirkt Neurexan® entspannend auf das vegetative Nervensystem und unterstützt dadurch den natürlichen Schlaf. Durch die Verbindung bewährter, pflanzlicher Wirkstoffe wird das Beschwerdebild umfassend gelindert. Passiflora incarnata wirkt regulierend auf das Nervensystem und beruhigt Unruhezustände. Avena sativa hilft bei Erschöpfung, während Auszüge von Coffea arabica sowie Zincum isovalerianicum in homöopathischer Dosierung den Körper bei Nervosität und Schlafstörungen unterstützen. Eingesetzt bei Stresssymptomen schafft Neurexan® einen Ausgleich, durch den das innere Gleichgewicht wiederhergestellt werden kann.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Schlafstörungen und nervöse Unruhezustände.

Darreichungsformen

Neurexan® gibt es als Tabletten und Tropfen.

Pflichttext Tropfen

Beipackzettel Tropfen

Inhaltsstoffe

Avena sativa (Hafer)

Coffea arabica (Kaffee)

Passiflora incarnata (Passionsblume)

Zincum isovalerianicum (Zinkvalerat)

Studienergebnisse

Wirksame und verträgliche Medikation bei Nervosität und innerer Unruhe

Fast jeder kennt Sie, meist aus eigener Erfahrung: Stress, Nervosität, innere Anspannung und Schlafstörungen. So vielfältig die Ursachen, so unterschiedlich sind die Strategien die dagegen angewendet werden. Umstellung der Lebensführung, Entspannungsübungen, Sport und gesunde Ernährung sind gute Methoden, jedoch nicht immer und von jedem gleichermaßen umsetzbar.

Die Betroffenen suchen deshalb nach geeigneter medikamentöser Unterstützung. Dabei ist die Einnahme vieler beruhigender Medikamente, z.B. von Benzodiazepinen, insbesondere bei wiederholtem Gebrauch, häufig mit unerwünschten Nebenwirkungen verbunden und kann zur Abhängigkeit führen. Nicht zuletzt deshalb gewinnen Medikamente auf natürlicher Basis immer mehr an Bedeutung.

Studie bestätigt Wirksamkeit von Neurexan

Zu mehr Gelassenheit können vom Arzt verschriebene oder in der Apotheke erhältliche, natürliche Arzneimittel wie Neurexan verhelfen. Nach aktuellen Erkenntnissen ist Neurexan in der Lage, Nervosität und Unruhe wirksamer zu lindern als Baldrian-Präparate. Neurexan führt zu einer schnelleren Besserung der Beschwerden und bewirkt eine deutlichere Genesung des allgemeinen Gesundheitszustandes (Abb. 1).

Das geht aus einer Beobachtungsstudie (1) hervor, an der bundesweit 49 naturheilkundlich ausgerichtete Praxen teilnahmen. Die Entscheidung über die Art der Behandlung und Wahl des Medikamentes lag bei allen Patienten im Ermessen des behandelnden Arztes. Zwei Drittel der Patienten in der Studie erhielten Neurexan, jeweils 3 mal 1 Tablette täglich (akute Fälle maximal 12 Tabletten täglich, alle 30 – 60 Minuten) und ein Drittel der Patienten ein vom Arzt gewähltes Präparat auf Baldrian-Basis. Die Patienten wurden drei Wochen beobachtet. Die Wirksamkeit der jeweiligen Präparate konnte bei nahezu 800 Patienten beurteilt werden.

Klinische Befunde

Für die Untersuchung wurden insgesamt zwölf individuelle Symptome von Nervosität und Unruhe wie Schlafstörungen, Erregbarkeit, Überaktivität oder Vergesslichkeit bewertet (siehe Kasten). Während der Behandlung besserten sich, unabhängig von dem eingenommenen Medikament, bei den Patienten die Beschwerden. Bei Patienten, die mit Neurexan behandelt wurden, fiel die Besserung jedoch deutlicher aus (Abb. 1). So berichteten 36% der Neurexan-Patienten, die über „Nervosität/Innere Unruhe" geklagt hatten, über eine „sehr deutliche Verbesserung", dagegen lediglich 10% der Patienten aus der Baldrian-Gruppe. Auch bei der Beurteilung des allgemeinen Gesundheitszustands lag ein klarer Vorteil zu Gunsten von Neurexan vor. Fast 80 Prozent der Neurexan-Anwender berichtete über eine „gute oder sehr gute Verbesserung", bei den Baldrian-Anwendern waren es nur 41 Prozent.

Der Schweregrad der Symptome wurde auf einer Vier-Punkte-Skala von 0 bis 3 bewertet, mit 0 = symptomfrei, 1 = leichte, 2 = mittelstarke und 3 = starke Symptome.

Die addierten Punktwerte für Nervosität/innere Unruhe nahm in der Neurexan-Gruppe von 19,0 bei Studienbeginn auf 7,4 am Ende des Beobachtungszeitraums ab. In der Baldriangruppe nahm der dieser Punktwert lediglich um 9 Punkte ab.

Die Verbesserungen traten bei den Patienten der Neurexan-Gruppe häufig bereits innerhalb der ersten drei Tage ein, meist jedoch innerhalb einer Woche. Bei Patienten, die Baldrian-Präparate einnahmen, trat dieser Effekt deutlich später ein.

Unerwünschte Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Sowohl Neurexan als auch Baldrian-Präparate waren sehr gut verträglich, was sich in der von den Ärzten bescheinigten Einnahmetreue widerspiegelte.

Neurexan

Neurexan wirkt bei vegetativen Stresssymptomen wie nervöser Unruhe und Schlafstörungen. Es entspannt schnell ohne müde zu machen.

Das natürliche Arzneimittel senkt das Stressempfinden ohne Einschränkung der Leistungsfähigkeit und der Fahrtüchtigkeit. Durch die Entspannung am Tag kann man auch nachts besser schlafen. Neurexan ist auch akut anwendbar. Es besitzt kein Abhängigkeitspotenzial und kann deshalb auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Die Kombination mit anderen Medikamenten ist problemlos möglich.

Die empfohlene Dosis liegt bei dreimal täglich einer Tablette, die man im Mund zergehen lässt. Bei akuter Unruhe kann die Dosierung erhöht werden auf eine Tablette alle halbe oder jede Stunde, bis zu zwölfmal täglich.

Abb. Studienergebnis Neurexan vs. Baldrian Hübner

Abb. 1

Therapieerfolg von Neurexan und Baldrian-Präparaten nach Beschwerdebild im Vergleich. In dieser Darstellung werden jeweils die messbaren Vorteile eines Präparates bei unterschiedlichen Beschwerden im Vergleich zum Vergleichspräparat durch die blaue Markierung gekennzeichnet. Die Markierungen rechts der senkrechten Linie zeigen den Vorteil zu Gunsten von Neurexan im Vergleich zu Baldrian-Präparaten.

Fazit

Die in Neurexan enthaltenen Wirkstoffe wirken gezielt gegen die Symptome von Nervosität und Unruhe und fördern dadurch gleichzeitig die körpereigenen Selbstregulationskräfte.

Quelle: (1) Hübner R, van Haselen R, Klein P, Effectiveness of the Homeopathic Preparation Neurexan® Compared with that of Commonly used Valerian-Based Preparations for the Treatment of Nervousness/Restlessness – an Observational Study. TheScientificWorldJOURNAL (2009) 9, 733-745

Weiterführende Informationen