Acidum L(+)-lacticum

Synonym: Acidum sarcolacticum

Deutsche Stoffbezeichnung: Fleischmilchsäure

Verwendet wird die L(+)-Milchsäure (Fleischmilchsäure), C3H6O3, MG 90,1.

Atmungsstörungen der Zelle. Diabetes mellitus. Präkanzerosen. Dedifferenzierungsphasen (auch oral).

Kommission-D-Monographie

Die Aufbereitungskommission D hat in ihrer Monographie Acidum sarcolacticum die folgende Hauptindikation für Acidum L(+)-lacticum im Bundesanzeiger veröffentlicht: Muskelschmerzen.