Barium iodatum

Synonym: Baryum iodatum

Deutsche Stoffbezeichnung: Bariumiodid

Verwendet wird bei 100 bis 105 °C 2 h lang getrocknetes Bariumiodid, BaI2 · H2O, MG 409,2. Der Gehalt entspricht den Anforderungen des gültigen HAB.

Arteriosklerose. Koronarsklerose. Altersherz. Skrofulöse Drüsenschwellungen. Erkältlichkeit. Struma parenchymatosa.

Kommission-D-Monographie

Die Aufbereitungskommission D hat in ihrer Monographie Barium jodatum die folgenden Hauptindikationen im Bundesanzeiger veröffentlicht: Vergrößerung und Verhärtung drüsiger Organe. Kropfleiden. Bluthochdruck und Gehirngefäßverkalkung.