Caladium seguinum

Synonym: Dieffenbachia seguine

Deutsche Stoffbezeichnung: Schweigrohr

Verwendet wird die ganze frische Pflanze von Dieffenbachia seguine (Jacq.) Schott/Araceae und deren Hybriden.

Empfohlen bei Pruritus vulvae.

Als sonstige Indikationen gelten pulsierende und krampfhafte Schmerzen, die durch Schwitzen und durch kurzen Schlaf gemindert werden. Dabei besteht Scheu vor Bewegung und Hang zum Liegen, ferner die Empfindung, als würde man gewiegt. Der Schlaf ist unruhig und ängstlich, mit Stöhnen und Ächzen, Zusammenschrecken und leichtem Erwachen.

Trotz Trockenheit im Mund besteht kein Verlangen, ja ein Widerwille gegen Wasser und kein Durst. Brennen im Magen und Bauch.

Ejaculatio praecox bei unvollkommener Erektion mit zu früher Ejakulation und vermindertem Trieb.

Kommission-D-Monographie

Die Aufbereitungskommission D hat in ihrer Monographie Dieffenbachia seguine die folgende Hauptindikation für Caladium seguinum im Bundesanzeiger veröffentlicht: Juckreiz der Genitalorgane.