Cinnamomum verum

Deutsche Stoffbezeichnung: Ceylon-Zimt

Verwendet wird die von den äußeren Teilen befreite Rinde junger Schösslinge der auf Ceylon, in Indien, auf den Sundainseln, den Philippinen und Seychellen, in Brasilien und Ghana kultivierten Stammpflanze: Cinnamomum ceylanicum Nees./Lauraceae.

Die Hauptindikationen sind: Blutungen und Blutungsneigung, auch bei Ösophagusvarizen; Uterusblutungen mit hellrotem Blut, profus, gussweise. Post partum. Menstruation dauert 8 bis 14 Tage, gefolgt von Fluor albus.

Kommission-D-Monographie

Die Aufbereitungskommission D hat in ihrer Monographie Cinnamomum zeylanicum die folgenden Hauptindikationen für Cinnamomum im Bundesanzeiger veröffentlicht: Nervöse Störungen. Gebärmutterblutung.