Cor suis

Deutsche Stoffbezeichnung: Herz-Gewebe (vom Schwein)

Verwendet wird das frische Herz eines gesunden Hausschweins (Sus scrofa domesticus) aus kontrollierter Aufzucht in homöopathischer Zubereitung (Organpräparat).

Die Hauptindikationen sind: Hypertonie. Angina pectoris. Koronardurchblutungsstörungen. Herzinsuffizienz. Sportherz. Paroxysmale Tachykardie. Nachbehandlung post infarctum.

Nicht zweckmäßig ist es, Cor während akuter Dekompensation zu verabfolgen. Aus diesem Grund sollte Cor auch nicht sofort nach einem Infarkt Anwendung finden, sondern erst einige Wochen später (zur Nachkur), wenn die völlige muskuläre Kompensation wieder hergestellt ist.