Glandula parathyreoidea suis

Deutsche Stoffbezeichnung: Nebenschilddrüsen-Gewebe (vom Schwein)

Verwendet werden die frischen Nebenschilddrüsen (Epithelkörperchen) eines gesunden Hausschweins (Sus scrofa domesticus) aus kontrollierter Aufzucht in homöopathischer Zubereitung (Organpräparat).

Die wesentlichsten Indikationen sind: Tetanie. Störungen des Kalkstoffwechsels. Chronische Arthritis und Arthrosen. Koxitis. Status nach Strumektomie. Asthma bronchiale. Hypertonie. Rachitis. Myositis ossificans. Morbus Bechterew. Osteomalazie. Osteochondrose. Spasmophilie. Pylorospasmus. Morbus Sudeck. Nabelkoliken.

Kommission-D-Monographie

Die Aufbereitungskommission D hat in ihrer Monographie Glandula parathyreoidea die folgende Hauptindikation für Glandula parathyreoidea suis im Bundesanzeiger veröffentlicht: Kalziumstoffwechselstörungen.