Strychnos nux-vomica

Synonym: Nux vomica

Deutsche Stoffbezeichnung: Brechnuss

Verwendet werden die reifen, getrockneten Samen der in Ostindien, besonders auf Ceylon und in Nordaustralien einheimischen Stammpflanze: Strychnos nux-vomica L./Loganiaceae. Der Gehalt an Gesamtalkaloiden, sowie davon an Strychnin (C21H22N2O2, MG 334,4) entspricht den Anforderungen des gültigen HAB.

Anwendungsgebiete

Fieberhafte Erkrankungen. Entzündungen der Atemorgane. Entzündungen und Krampfzustände des Magen-Darm-Kanals. Leber- und Gallestörungen. Verstopfung. Hämorrhoiden. Beschwerden durch Nahrungsmittel, Arzneimittel und Genussmittel. Harnwegserkrankungen. Kreislaufbeschwerden. Schwindel. Angina pectoris-Beschwerden. Blutungen. Kopfschmerzen. Nervenschmerzen und rheumatische Schmerzen. Krämpfe an Hohlorganen, Muskelkrämpfe. Lähmungen. Schlafstörungen. Nervliche Überreiztheit. Verstimmungszustände.

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen