Tonsilla suis

Deutsche Stoffbezeichnung: Gaumenmandel-Gewebe (vom Schwein)

Verwendet werden die frischen Tonsillen, lymphoretikuläres Gewebe im Bereich des Übergangs der Mund- und Nasenhöhle in den Pharynx, eines gesunden Hausschweins (Sus scrofa domesticus) aus kontrollierter Aufzucht in homöopathischer Zubereitung (Organpräparat).

Die Hauptindikationen sind: Tonsillarhypertrophie. Chronische Tonsillitis. Lymphatismus. Skrofulose. Exsudative Diathese. Auch bei Lymphogranulomatose und Retikulosen versuchsweise einzusetzen.