Natrium tetrachloroauratum

Synonym: Aurum chloratum natronatum, Aurum muriaticum natronatum

Deutsche Stoffbezeichnung: Goldchlorid-Chlornatrium

Verwendet wird Natriumtetrachloroaurat(III), Na[AuCl4] · 2 H2O, MG 397,8. Der Gehalt an Au entspricht den Anforderungen des gültigen HAB.

Aurum chloratum natronatum hat sehr ähnliche Indikationen wie Aurum metallicum. Nash empfiehlt Aurum muriaticum natronatum bei periodischen Leberstörungen, Gelbsucht, wenn abschließend weiße und dunkle Stühle vorhanden sind.

Kommission-D-Monographie

Die Aufbereitungskommission D hat in ihrer Monographie Natrium tetrachloroauratum die folgenden Hauptindikationen für Aurum chloratum natronatum im Bundesanzeiger veröffentlicht: Entzündungen und Verhärtungen der weiblichen Geschlechtsorgane; chronische Lebererkrankungen.