Sepia officinalis

Deutsche Stoffbezeichnung: Tintenfisch

Verwendet wird das getrocknete Sekret der Tintendrüse des im Mittelmeer, in der Nordsee und im Atlantischen Ozean lebenden Tintenfisches, Sepia officinalis L./Sepiidae.

Anwendungsgebiete

Verschiedene, besonders chronische Hauterkrankungen. Entzündungen und Störungen der Verdauungsorgane. Vielfache Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Entzündungen der Harnorgane und Harnentleerungsstörungen. Rheumatische Erkrankungen. Krampfaderleiden. Kopfschmerzen. Schlafstörungen. Erschöpfungszustände. Seelische Störungen und depressive Verstimmungszustände.

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen