Cytisus scoparius

Synonym: Spartium scoparium

Deutsche Stoffbezeichnung: Besenginster

Verwendet werden die frischen, abgestreiften Blüten zusammen mit den bei der Blütenernte anfallenden Blättern, jedoch ohne die Zweigspitzen, von Cytisus scoparius (L.) LINK./Leguminosae.

Die Hauptindikationen sind: Herzunruhe und Angst, Herzstiche und Herzklopfen nachts, muss aufstehen und umherwandern. Linksliegen verschlimmert (wie bei Phosphorus). Hypotonie.

Kommission-D-Monographie

Die Aufbereitungskommission D hat in ihrer Monographie Cytisus scoparius die folgenden Hauptindikationen für Spartium scoparium im Bundesanzeiger veröffentlicht: Herzrhythmusstörungen. Herzschwäche. Entzündliche, ekzematöse Hauterkrankungen.